DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


DIE LINKE Thueringen

15 Dez DIE LINKE Thueringen
@die_linke_th

Antworten Retweeten Favorit @SchusterMadl Mehr als unfair. Der Genosse macht dies beruflich und es ist sehr lecker.


DIE LINKE Thueringen

15 Dez DIE LINKE Thueringen
@die_linke_th

Antworten Retweeten Favorit Heute tagt der neu gewählte Landesvorstand das erste Mal. Der Genosse Daniel Starost hat gleich mal gebacken. So ka… twitter.com/i/web/status/9…


DIE LINKE Thueringen

15 Dez DIE LINKE Thueringen
@die_linke_th

Antworten Retweeten Favorit Stefan Möller von der #AfD ist da ganz offen: Die Gewalt geht seiner Meinung nach von links aus. #plenumth Die PMK-… twitter.com/i/web/status/9…


 

DIE LINKE. Thüringen Vernetzt

 
28. September 2017

Spende der Alternative 54 e.V. an Berggemeinschaft Landgrafen e.V., Kontaktgruppe Lebertransplantation Jena und die Jüdischen Gemeinde

Am Montag konnten Frau Dr. Gudrun Lukin und Torsten Wolf, Landtagsabgeordnete der Linken, dem Verein „Berggemeinschaft Landgrafen e.V.“, der Kontaktgruppe Lebertransplantation Jena und der Jüdischen Gemeinde einen Scheck der Alternative 54 e.V. überreichen. Damit wurden verschiedene Projekte der Vereine und Kontaktgruppen unterstützt. Am 1. Oktober findet der 5. Landgrafen-Lauf statt. Dabei können Läufe zwischen 0,5km und 10km absolviert werden. Mehr Informationen dazu finden sie unter: www.laufservice-jena.de. Die jüdische Gemeinde in Jena hat in diesem Jahr noch verschiedene Vorträge in ihrem Programm. Am 17.10.17 wird im Marktkino um 14.00 Uhr der Dokumentarfilm „Gottes zerstreute Funken – Jüdische Mystik bei Paul Celan“ gezeigt und am 25.10.17 um 18.30 Uhr hält Dr. Gudrun Lukin einen Vortrag im jüdischen Gemeindezentrum in Lobeda-Ost mit dem Titel „Wie ich Israel erlebte“.

Die Alternative 54 e.V. wurde 1995 von Mitgliedern der damaligen PDS-Landtagsfraktion gegründet, als Antwort auf die in Art. 54 der Thüringer Verfassung geregelten automatischen Diätenerhöhungen der Abgeordneten. Seit dem spenden die Abgeordneten der LINKEN, aber auch Landräte und der Ministerpräsident monatlich für gemeinnützige Zwecke. So konnten seit 1995 schon über 1,7 Mio. Euro an rund 3.500 Thüringer Vereine für soziale, kulturelle, sportliche und andere Projekte übergeben werden. Auch zahlreiche Jenaer Projekte erhielten eine Unterstützung.