Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Diana Glöckner

Ungekürzte Weiterfinanzierung aller Beschäftigten in Kindergärten und in der Kinder- und Jugendarbeit

Für die Linksfraktion im Thüringer Landtag weisen jetzt die Abgeordneten Torsten Wolf (bildungspolitischer Sprecher), Daniel Reinhardt (frühkindliche Bildung) und Kati Engel (Kinder- und Jugendpolitik) auf die derzeit in vielen Kreisen noch ungeklärte Lage der Beschäftigten bei den Freien Trägern der Kindergärten und der Kinder- und Jugendarbeit in Thüringen hin. Ein großer Teil der Thüringer Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen befindet sich nicht in der Trägerschaft der Städte und Gemeinden, sondern in Freier Trägerschaft. Die Abgeordneten der Linksfraktion erklären dazu: "Das Vorgehen des kommunalen Arbeitgeberverbandes zur vollen Lohnfortzahlung für die Beschäftigten in kommunalen Einrichtungen ist richtig und beispielhaft. Da das Land entschieden hat, die Landeszuschüsse für die Kindergarten-Betreuung und die Kinder- und Jugendarbeit auch während der Corona-Pandemie ungekürzt beizubehalten und zusätzlich die ausfallenden Elternbeiträge zu übernehmen, ist das Geld vorhanden, die Beschäftigten ohne Gehaltseinbußen weiter zu bezahlen. Das gilt unabhängig davon, mit welchen konkreten Aufgaben sie derzeit betraut sind. Weiterlesen


Diana Glöckner

Rot-rot-grüne Initiative soll Angebote der Schulsozialarbeit dauerhaft sichern

Mit einer am Freitag in den Landtag eingebrachten Gesetzesvorlage wollen die Fraktionen DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen die Schulsozialarbeit in ihrem jetzigen Umfang dauerhaft sichern. Nach der Ausschussüberweisung, der auch CDU und FDP zugestimmt haben, erklärt der Bildungspolitiker der Linksfraktion, Torsten Wolf: Weiterlesen


Diana Glöckner

Bedingungen an Schulhorten verbessern

Sowohl die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) als auch die Linksfraktion werden sich heute im Rahmen der Landtagssitzung für bessere Arbeitsbedingungen an Thüringer Horten einsetzen. Die Linksfraktion befasst sich in ihrer Aktuellen Stunde mit dem Thema, die GEW hat zu einer Demonstration vor dem Landtag aufgerufen. Weiterlesen


Diana Glöckner

Aktuelle Stunde im Thüringer Landtag: Ganztagsschule ausbauen – Beschäftigungsbedingungen weiter verbessern

Die Linksfraktion wird die Arbeitsbedingungen an den Horten weiter verbessern. Auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat in der Vergangenheit immer wieder auf notwendige Entwicklungsbedingungen für eine gute pädagogische Arbeit an den Ganztagsschulen aufmerksam gemacht. „Wir unterstützen die Aktion der GEW am morgigen Mittwoch, mit der für bessere Arbeitsbedingungen an den Horten geworben werden soll, und nehmen dies zum Anlass für unsere Aktuelle Stunde im Landtag“, informiert Torsten Wolf, Sprecher für Bildungspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Weiterlesen


Christian Wächter

Torsten Wolf übergibt Spende des Alternative 54 e. V. an das Integrationsteam der zweiten Uniliga des USV in Jena

Am Mittwoch den 08. Januar 2020 konnte Torsten Wolf, der Bildungspolitische Sprecher der Linksfraktion im Thüringer Landtag, an das Integrationsteam aus der zweiten Uniliga des Universitätsspotvereines Jena e.V (USV Jena) eine Spende des Alternative 54 e.V. in Höhe von 400 Euro „endlich“ offiziell übergeben. Die Trikots der Spieler, für die die Spende gedacht ist, sind in der Tat schon seit Herbst 2019 in Gebrauch. „Es wird Zeit, dass ich mich davon überzeuge, ob die Spende der Alternative 54 e.V., in den Abgeordnete der Linksfraktion des Thüringer Landtages Teile ihrer automatischen Diätenerhöhungen einzahlen, am richtigen Platz gelandet ist“, findet Torsten Wolf. Und in der Tat machen die Kicker des Integrationsteams schon rein spielerisch eine gute Figur. Denn seine zwei Spiele an diesem Mittwoch gewann das Team mit 3:0 und 2:1. Weiterlesen


Torsten Wolf zum sechzehnten bundesweiten Vorlesetag in der Jenaer Südschule zu Gast

Der sechzehnte bundesweite Vorlesetag findet auch dieses mal an einem dritten Freitag im November statt. Er soll die Bedeutung des Vorlesens unterstreichen und fördern und steht unter dem Motto „Bewegung und Sport“. Weiterlesen


Mein Interview mit Jena-TV vom 07. Oktober 2019 zur Thüringer Landtagswahl 2019

Vielen Dank an Jena-TV, für die Zeit und die Fragen zu meiner bisherigen bildungspolitischen Arbeit und zu meinen Vorhaben für die nächste Legislatur. Dieses Format ist am besten für die Menschen geeignet, welche sich vor Ihrer Wahl eingehend mit den Positionen der Kandidat*innen auseinandersetzen. Und immer gilt: Wer Bodo will muss DIE LINKE wählen! Und wer gute Bildungspolitik in Thüringen will muss Torsten Wolf wählen! Weiterlesen


Das bin ich: Torsten Wolf, ihr Kandidat für die Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Ich bin Ihr Kandidat für den Jenaer Wahlkreis westlich der Saale, den Wahlkreis 37. Als Bildungspolitiker bin ich Ihr Kandidat, wenn Sie die Themen Bildung und im Speziellen die Themen Schule und Kindergarten bei Ihrer Wahlentscheidung als sehr wichtig einschätzen. Aber auch wenn sie in den nächsten Thüringer Landtag Menschen wählen wollen, die sich für Solidarität, soziale Gerechtigkeit, gute Arbeitsbedingungen und eine starke Wirtschaft in Thüringen einsetzen, bin ich Ihr Kandidat. Wir haben in dieser Legislatur schon viel für die Thüringer Kindergärten und Schulen getan. Für die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag galt dabei bisher der Wahlspruch: "Wir machen`s gerecht!". Dieser Wahlspruch wird mich, die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und Bodo Ramelow weiterhin leiten, wenn Sie uns zur Thüringer Landtagswahl am 27. Oktober 2019 mit Ihren beiden Stimmen Ihr Vertrauen schenken. Denn es gibt auch in der nächsten Legislatur noch viel für die Thüringer Kindergärten und Schulen zu tun. Weiterlesen


Neues Kindergartengesetz der Thüringer Regierungsfraktionen bringt deutliche Qualitätsverbesserungen und zweites beitragsfreies Jahr

„Thüringen spricht endlich wieder Kindergarten!“ freut sich der Landtagsabgeordnete Torsten Wolf (DIE LINKE.) über die am Donnerstag im Landtag beschlossene Änderung des Kindergarten-Gesetzes. „Für viele Menschen, auch für mich, war es immer unerklärlich, warum in der ganzen Welt von „Kindergarten“ gesprochen wird, nur nicht im Geburtsland des Kindergartens, in Thüringen. Jetzt haben wir den Titel des Gesetzes von Kita-Gesetz in Kindergarten-Gesetz geändert und auch die Begriffe im Gesetz angepasst. Gleichzeitig bringen wir mit dem neuen Gesetz zusätzliche 650 Stellen in die Kindergärten und ein weiteres beitragsfreies Jahr auf den Weg. Das ist ein deutliches Zeichen, dass die frühkindliche Bildung ein Schwerpunkt der Regierungspolitik unter unserem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow ist.“ Weiterlesen


DIE LINKE: TLV mit Forderungen zum Schuljahresstart offensichtlich nicht auf der Höhe beschlossener Gesetze

Mit Verwunderung und Empörung hat der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Torsten Wolf, auf die Ergebnisse und Aussagen im Rahmen der Pressekonferenz des Thüringer Lehrerverbandes zum Beginn des Schuljahres 2019/ 20 reagiert. „Von einem Verband welcher Mitgliederinteressen vertritt erwarten wir, dass er sich konstruktiv in Abstimmungen zu Gesetzen und zur Bildungs- und Haushaltspolitik einbringt. Was wir beim Lehrerverband feststellen müssen ist, dass dieser sich weder bei der mündlichen Anhörungen zum Schulgesetz eingebracht hat und jetzt laut und unzutreffend beklagt, wesentliche Regelungsbereiche würden nicht im Gesetz stehen und das sie alle Haushaltsmaßnahmen für den Bildungsbereich, welche beschlossen sind, komplett ignorieren. Mit der Verdoppelung der Schulsozialarbeit und 300 mehr Referendare im Vorbereitungsdienst, und zwar durch Änderungsanträge der Regierungsfraktionen DIE LINKE, SPD und Die Grünen, machen wir unser Möglichstes zur Verbesserung der Situation an den Schulen. Wer laut ist, sollte darauf achten die Wahrheit zu verbreiten. Sonst läuft er Gefahr als Populist nicht Ernst genommen zu werden.“ so der Bildungs- und Haushaltspolitiker Wolf in Richtung TLV. Weiterlesen