Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Christian Wächter

MdL Torsten Wolf übergibt FFP2-Masken an Jenaer Träger Sozialer Arbeit und Initiativen- Bindung der Abgabe von FFP2-Masken an Jenabonus-Karte für viele Menschen zusätzliche große Hürde

Am Montag und Dienstag übergab der Jenaer Landtagsabgeordnete Torsten Wolf, bildungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag und Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport im Thüringer Landtag, jeweils 100 FFP2- Masken an fünf Initiativen und Träger der Sozialen Arbeit in Jena. Entgegen der Erwartungen werden die FFP2-Masken in den Seniorenbegegnungsstätten in der Closewitzer Straße und den Jahresringen, im Jugendclub Polaris, dem Stadtteilbüro Winzerla und bei der Foodsharing-Initiative dringend gebraucht. Denn die Abgabe von FFP2-Masken durch die Stadt Jena an sozioökonomisch benachteilige Menschen durch die Stadt ist zwar sehr zu begrüßen. Doch sie ist an den Besitz der Jenabonus-Karte der Stadt Jena gebunden. Weiterlesen


Norman Sinn

Fraktion DIE LINKE für automatisches Aufrücken und gegen Noten- und Prüfungsstress im laufenden Schuljahr

Die Fraktion DIE Linke im Thüringer Landtag begrüßt den von Bildungsminister Helmut Holter initiierten Runden Tisch zur Bewältigung der Corona-Folgen im Bildungsbereich, der am Donnerstag das erste Mal tagte. Dazu äußert sich der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Torsten Wolf: „Einen möglichst transparenten Beteiligungsprozess mit allen in der Bildung relevanten gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen ist eine Voraussetzung für kluge Entscheidungen und eine hohe Akzeptanz dieser bei der Bewältigung der pandemischen Folgen in allen Bildungsbereichen. Ich begrüße es außerordentlich, dass der Bildungsminister auch in der Krise seiner Linie treu bleibt und sich aktiv den auftretenden Problemen, wie denen der Schul-Cloud, stellt. Im Landtag wird sich der Bildungsausschuss erstmalig am 22. Januar mit der Abmilderungsverordnung zum laufenden Schuljahr beschäftigen, zu der die Fraktion DIE LINKE eigene Vorschläge einbringen wird. Diese orientieren sich an der Vermeidung unbilliger pandemischer Härten für die Schüler*innen, an Wahlmöglichkeit und der Berücksichtigung der individuellen Lernstände bei den anstehenden Prüfungen. Wir plädieren vor allem für die Aussetzung der besonderen Leistungsfeststellung, da diese eine für die Lernentwicklung tote Zeit ist und Schüler*innen in der Klassenstufe 10 in Thüringen wie die allermeisten ihrer Altersgenoss*innen in den anderen Bundesländern mit Bestehen der Leistungsanforderungen den Realschulabschluss zuerkannt bekommen sollten.“ Weiterlesen


Doppelausschuss ohne Beratung aufgrund nicht getesteter AfD-Abgeordneter

Zur Absage der gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung sowie des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport erklären die Abgeordneten von Rot-Rot-Grün, Torsten Wolf, Dorothea Marx und Astrid-Rothe-Beinlich: Weiterlesen


Diana Glöckner

Weihnachtsappell von 352 Landtagsabgeordneten für eine humanitäre Aufnahme Geflüchteter von den griechischen Insel

In der Nacht vom 8. auf den 9. September 2020 wurde das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos durch einen Brand zerstört. Bereits zuvor war das Lager Moria über Jahre zum Symbol des Versagens europäischer Asylpolitik geworden: Zeitweise mussten über 20.000 Menschen in einem Camp ausharren, das für 3.000 Menschen ausgerichtet war. Die Versorgungs- und Hygienesituation war katastrophal. Weiterlesen


Investitionsprogramm in Bildung - 115 Mio Euro zusätzlich für Thüringer Schulen

„Bildung ist und bleibt Schwerpunkt der Politik der Landesregierung und der sie tragenden Fraktionen. Mit dem Haushalt 2021 werden wir den Weg der Landesregierung fortsetzen, in Bildung der Kinder zu investieren, um so die Zukunft des Landes zu sichern. Dafür stehen dem Bildungsbereich im kommenden Jahr zusätzlich mindestens 115 Mio. Euro zur Verfügung“, fasst Torsten Wolf, Bildungspolitiker der Linksfraktion, zusammen. Weiterlesen


Torsten Wolf, Diana Glöckner

Torsten Wolf (DIE LINKE): Freie Schulen in Jena können langfristig mit deutlich mehr Geld planen

Am Donnerstag fand im Bildungsausschuss des Thüringer Landtages die abschließende mündliche Anhörung zu den unterschiedlichen Gesetzentwürfen zur Finanzierung der freien Schulen statt. Dort haben die Landeselternvertretung der freien Schulen und die Landesarbeitsgemeinschaft der freien Schulträger noch einmal ihre Positionen deutlich gemacht. Grundlage waren vier verschiedene Gesetzesinitiativen aus der Mitte des Parlamentes (die AfD hatte keinen Gesetzesvorschlag eingebracht). Weiterlesen


Torsten Wolf/Daniel Reinhard

Torsten Wolf/Daniel Reinhard: Investitionsprogramm „Gute Kita“ mit 285.000 Euro mehr für Jenaer Kindergärten

Die Verhandlungen zum Haushalt führten zur Erhöhung des Etats, welcher für Kindergärten ausgegeben werden kann, um weitere fünf Millionen Euro. Dies soll als zusätzliches Investitionsprogramm dienen und würde 95.458 Kindern (Stand 1. März 2020) zugutekommen. Das wären pro Kind circa 50 Euro mehr, die investiert werden können. Die Kindergärten dürfen diese Gelder nach eigenem Bedarf investieren um, gemessen an der Anzahl der zu betreuenden Kinder, Bücher, Spielgeräte, Sportgeräte, Musikinstrumente, Spielzeuge und sonstige Einrichtung und Ausstattung zu kaufen. „Als ehemaliger Leiter einer Kita kenne ich die Situation der Einrichtungen sehr gut und weiß, dass besondere Anschaffungen viel Planung bedeuten, um das nötige Geld zusammenzubekommen. Deshalb werden die zusätzlichen Mittel zur Kindergartenausstattung enorm helfen“, erklärt Daniel Reinhardt, Sprecher der Linksfraktion für frühkindliche Bildung im Thüringer Landtag. Weiterlesen


Christian Wächter

Drei Geschichten zum Vorlesetag: „Europa und die Welt“

Am 20. November 2020 jährt sich der von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung initiierte Bundesweite Vorlesetag zum 17. Mal. Schon seit einigen Jahren nehmen der Jenaer Bundestagsabgeordnete Ralph Lenkert und die Landtagsabgeordneten Dr. Gudrun Lukin und Torsten Wolf diesen Tag zum Anlass, um in Kindergärten und Schulen zu gehen und dort Geschichten vorzulesen. Weil in diesem Jahr solche direkten Begegnungen nicht angebracht sind, haben die Abgeordneten drei Geschichten für euch auf Video aufgenommen. Ralph Lenkert liest ein Kapitel aus „Die großen Abenteuer des kleinen Ferdinand“ von Ondrej Sekora. Dr. Gudrun Lukin liest traditionell die Geschichte „Alarm im Kasperletheater“ von Nils Werner. Und Torsten Wolf liest die Geschichte „Keine Kekse für Gespenster“ aus dem Buch „Als die Hasen noch fliegen konnten“ von Melanie Bismarck und Axel Scheffler. Schaut mal rein! Weiterlesen


Diana Glöckner

Gute Bildung braucht verlässliche Bedingungen – DIE LINKE hält Wort

Zusammen mit der Fraktion B90/Die Grünen wird die Fraktion DIE LINKE in dieser Woche einen Gesetzesvorschlag zur weiteren Finanzierung der freien Schulen in den Landtag einbringen. Dazu der bildungspolitische Sprecher, Torsten Wolf: „Mit dem Beschluss eines Gesetzentwurfes für eine Neuregelung der Finanzunterstützung des Landes für die freien Schulen in Thüringen ab Januar 2021 haben wir einen wichtigen Schritt für eine stabile Regelung in dieser schwierigen Frage getan. Linksfraktion und B90/Grüne nehmen dabei den Entwurf des vom Bildungsministerium mit den freien Schulträgern verhandelten Finanzierungsvorschlag auf. Weiterlesen


Torsten Wolf

Zusammenhalten gegen Corona!

Thüringen wird sich zur Brechung der Welle der Pandemie an die im Bund vereinbarten Regelungen halten, jedoch den eigenen Rahmen etwas moderater setzen. Der Landtag kommt am Dienstag zusammen und wird über die Verordnung beraten. Das Virus ist und bleibt gefährlich. Mit Hochdruck arbeitet die Forschung an einem Impfstoff. Wir alle sehnen uns nach Normalität. Die jetzigen Maßnahmen haben zum Ziel, so viel Normalität wie möglich mit so viel Sicherheit wie nötig miteinander zu verbinden. Weiterlesen