Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Verbale und reale Eskalationen sind keine Lösung – den Krieg in und um die Ukraine verhindern!

Gesellschafts- und parteiübergreifender Aufruf für den Frieden in Europa Weiterlesen


Wahlkampfauftakt für DIE LINKE in Erfurt

Am 30. April veranstaltete DIE LINKE in Thüringen ihren zentralen Wahlkampfauftakt zur Europa- und Kommunalwahl. Mit dabei waren Sahra Wagenknecht, Gabi Zimmer, Bodo Ramelow und Erfurter KandidatInnen für den Stadtrat. Weiterlesen


Am 1. Mai für Arbeit, Demokratie und Gerechtigkeit auf die Straße gehen

Die Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Thüringen erklärt: "Insbesondere 2014 ist ein wichtiges Jahr für die Auseinandersetzung um Mindestlohn, Arbeitsbedingungen und demokratische Rechte in den Betrieben. Die Europa- und Kommunalwahlen sowie die Landtagswahlen in Thüringen stellen wichtige Weichen für die Zukunft. Darüber hinaus finden in vielen Unternehmen Betriebsratswahlen zur Stärkung der innerbetrieblichen Mitbestimmung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer statt. Der 1. Mai ist eine gute Gelegenheit, um auf der Straße zu bekunden, dass eine andere Politik machbar und notwendig ist. Weiterlesen


30. April: Veranstaltung im Europawahlkampf in Erfurt mit Sahra Wagenknecht und Bodo Ramelow

Hier und in Europa: Zentrale Wahlkampfveranstaltung im Europawahlkampf 2014 am 30. April 2014 auf dem Anger in Erfurt mit Sahra Wagenknecht und Bodo Ramelow, Musik von Apparatschik Weiterlesen


TTIP stoppen!

Seit Monaten verhandeln im Geheimen Technokraten der EU-Kommission und Wirtschaftslobbyisten über ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und der Europäischen Union (EU). Ihr Ziel: Sie wollen einen gemeinsamen Handelsraum schaffen, in dem die für Konzerne besten Bedingungen gelten. Über die Folgen für die Menschen sprechen sie nicht. Aus gutem Grund: Tritt das TTIP in Kraft, werden mühsam erkämpfte Rechte, Standards und Schutzmechanismen über Bord geworfen. Weiterlesen